EKG, Belastungs- und Langzeit-EKG

Wir führen folgende Ekg-Untersuchungen nach Terminvereinbarung in unserer Praxis durch:

Ruhe-Ekg: Zur Aufzeichnung der Herzströme in Ruhe. Hier können Herzrhythmusstörungen und
Durchblutungsstörungen am Herzen erkannt werden. Akute oder ältere Herzinfarkte können hier oft auch
festgestellt werden. Bei Schrittmacherpatienten ist eine erste Funktionsdiagnostik des
Herzschrittmachers oft möglich.

Belastungs-Ekg (Ergometrie): Unter Belastung auf dem Fahrrad-Ergometer wird kontinuierlich ein
Ekg aufgezeichnet und der Blutdruck gemessen. Diese Untersuchung eignet sich zur Diagnostik von
Durchblutungsstörungen des Herzmuskels, die manchmal erst unter Belastung auftreten. Auch
belastungsabhängige Herzrhythmusstörungen und das Blutdruckverhalten unter Belastung können
untersucht werden.

Langzeit-Ekg: Bei dieser Untersuchung wird ein Ekg über 24 Stunden aufgezeichnet. Der Patient trägt
hierzu einen Kassettenrekorder bei sich, der über fest verklebte Ekg-Kabel ein kontinuierliches Ekg
aufzeichnet. Diese Untersuchung eignet sich besonders zur Abklärung sporadisch auftretender
Herzrhythmusstörungen, da diese hier häufig erfasst werden können.